Sie umfasst die Regierung und die öffentliche Verwaltung. ; Die Exekutive versuche daher Wege zu finden, die Arbeit des Gerichtes zu vereinfachen. Die Exekutive in einem Staat ist also die 'ausführende Gewalt'. Die Rechtsprechung ist an Gesetz und Recht gebunden. Vgl. auch Gewaltenteilung. Neben der gesetzgebenden Gewalt und der Richtergewalt. Die Exekutive ist gemäß Artikel 20 Absatz 3 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland nach dem Prinzip der Rechtsstaatlichkeit an Gesetz und Recht gebunden. Hier wird keine Rechtsberatung angeboten. auch Gewaltenteilung . Information über Exekutive im frei zugänglichen Online Englisch-Wörterbuch und Enzyklopädie. ; Für die Niederschläge ist die Exekutive sicherlich nicht verantwortlich. Voraussetzung ist nach Ansicht des Bundesverfassungsgerichts und der h.M. im Schrifttum jedoch, dass es sich bei dem Akt der Exekutive um einen Akt, der in Ausübung hoheitlicher Gewalt … Synonyme für "Exekutive" 9 gefundene Synonyme 4 verschiedene Bedeutungen für Exekutive Ähnliches & anderes Wort für Exekutive Aber um sie zu … < Exekutive , Exekutiven > die Exekutive SUBST pol. Die Exekutive ist in der Gewaltenteilung eine der drei Staatsgewalten neben der Judikative und der Legislative.Die Exekutive ist dabei die ausführende und vollziehende Gewalt. Und wenn man sich die Spitzen unseres Staates anschaut: hier ist die Regierung die Exekutive. … Substantiv, Neutrum – Organ der Exekutive … Zum vollständigen Artikel → Ex­e­ku­ti­ons­kom­man­do. Nach historischem Vorbild werden dabei die drei Gewalten Gesetzgebung (Legislative), Vollziehung (Exekutive) und Rechtsprechung (Judikative) unterschieden. Die Exekutive – auch «vollziehende Gewalt» genannt – hat primär die Aufgabe, Gesetze umzusetzen. Sie wird vom Volk in Wahlen und Abstim­mungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung (Legislative), der vollziehenden Ge­walt (Exekutive) und der Rechtsprechung (Judikative) ausgeübt. Die Exekutive kennt jeder: zur Exekutive gehört zum Beispiel die Polizistin oder die Stadtverwaltung. Die Handlungen der Exekutive werden in der Regel durch einen Verwaltungsakt vollzogen. Gewaltenteilung Gewaltenteilung ist die Verteilung der Staatsgewalt auf mehrere Staatsorgane zum Zwecke der Machtbegrenzung und der Sicherung von Freiheit und Gleichheit. Dafür zuständig sind die Regierung und die Verwaltung. Der Legislative sprach Montesquieu das Recht auf Gesetzgebung zu. Innerhalb der Europäischen Union nimmt die Europäische Kommission Aufgaben der Exekutive wahr. Mit Exekutive wird die ausführende staatliche Gewalt (= Regierung und Verwaltung) bezeichnet. Ihren Ursprung hat das Prinzip der Gewaltenteilung in … Exekutive, Legislative; richterliche Gewalt im … Aufgabe der Exekutive ist in erster Linie die Umsetzung und Ausführung von Gesetzen. Gewaltenteilung: Die Exekutive Lesezeit: < 1 Minute Die Exekutive (Vollziehung, vollziehende Gewalt) ist neben Legislative (Gesetzgebung, gesetzgebende Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei Säulen der Gewaltenteilung. Alle Angaben ohne Gewähr. Es sind die Legislative (die gesetzgebende Gewalt), die Exekutive (die ausübende Gewalt) und die Judikative (die rechtsprechende Gewalt). Er betrachtete diesbezüglich das englische Staatsmodell als Vorbild, da dieses jeden Machtmissbrauch verhindert habe. Die drei Gewalten sind im Idealfall unabhängig voneinander; dies soll ihre Rechtsanwendungsgleichheit).. Auf jeder staatlichen Ebene sind die Entscheidungsprozesse durch die … ; In beiden Städten spielt die parteipolitische Färbung der Exekutive derzeit kaum eine Rolle mehr. Per Definition ist jede Wahrnehmung von staatlichen Aufgaben, die sich nicht der Legislative oder Judikative zuordnen lässt der Exekutive zuzuordnen. Zur Exekutive gehören die ganzen Behörden, wie etwa die Polizei oder die Finanzämter. Vgl. In Rechtsstaaten wird die Judikative durch unabhängige Richter ausgeübt. Sie muss dafür sorgen, dass die Gesetze, die die Legislative beschlossen hat, auch im Alltag der Menschen umgesetzt werden. Es wird insbesondere keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/ oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Quelle: Katz, Staatrechts, 18. Diese Aufteilung gibt es sowohl auf der Ebene des Bundes als auch auf der der Kantone und der Gemeinden. Automatisch ausgesuchte Beispiele auf Deutsch: „Es heisst, in westlichen Demokratien gebe es eine echte Gewaltenteilung zwischen Legislative, Exekutive und Judikative. Die Exekutive ist die ausübende, vollziehende "Gewalt" in einem Staat. Dazu gehören die Exekutive, Legislative und Judikative. In der Schweiz umfasst die Exekutive die Regierung wie auch die Bundesbehörden. was bedeutet Exekutive. Gewaltentrennung in der Schweiz Daneben gibt es noch die Organe der Exekutive (ausführende Gewalt) und der Judikative (rechtssprechende Gewalt). Der Monarch (Exekutive) habe allerdings ein Vetorecht. Exekutive - definition Exekutive übersetzung Exekutive Wörterbuch. Siehe auch unter Gewaltenteilung. Search across a wide variety of disciplines and sources: articles, theses, books, abstracts and court opinions. Die ausführende Staatsgewalt umschließt die … Bei der Exekutive handelt es sich in der Politik und Rechtssprache um die ausführende und vollziehende Gewalt. Definition. Sprachlicher Zusammenhang „Gewalt“ im Sinne von Walten findet sich wieder in Begriffen wie Staatsgewalt oder Verwaltung.Inhaltliche Anwendung findet der Begriff bei den wissenschaftlichen Disziplinen Staatstheorie, Soziologie und Rechtsphilosophie.Die Definition des Begriffs variiert stark in Abhängigkeit von dem jeweiligen Erkenntnisinteresse. Erklärung und Erläuterung des Begriffs. Exekutive Ausführende Gewalt, also Verwaltung bzw. Zu dieser Instanz – die "ausführende Gewalt" oder auch "Exekutive" genannt wird – zählen zum Beispiel die Ministerien, aber auch die Stadt- und Gemeindeverwaltungen und die Polizei. ; Die Exekutive und Legislative sei überwiegend frei von Korruption. Europa. Im Rahmen der Gewaltenteilung der Staatstheorie stellt die Exekutive neben der Legislative (Gesetzgebung) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei unabhängigen Gewalten dar. 1) „Zunächst, in Abwesenheit ihres altgedienten Vorsitzenden, hatten die Unabhängigen es halsstarrig abgelehnt, Nichtsozialisten in die Regierung aufzunehmen, und sei es auch nur als Fachleute ohne exekutive Befugnisse.“ Typische Wortkombinationen: 1) exekutive Gewalt Übersetzungen . Die Verfassungsbeschwerde kann an sich gegen jeden Akt der Exekutive erhoben werden. Wörterbuch der deutschen Sprache. Auf Bundesebene stehen die sieben Bundesräte an der Spitze der Exekutive. Die Gesetzgebung ist an die verfas­sungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Ge­setz und Recht gebunden. April 2019 „Gegen die Notstandserklärung des Präsidenten gibt es nun juristischen Widerstand.Die Kläger sehen die Gewaltenteilung in Gefahr. Die Gewaltenteilung ist in Artikel 20 des Grundgesetzes festgelegt und könnte selbst durch eine Grundgesetzänderung nicht abgeschafft werden, das steht in Artikel 79 Absatz 3 des Grundgesetzes. Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'Exekutive' auf Duden online nachschlagen. Die Exekutive wird durch einen „schwachen Chef“ regiert, d. h. der Stadt- oder Gemeindepräsident hat nicht mehr Rechte als die anderen Mitglieder der Exekutive. Exekutive translation in German-Vietnamese dictionary. Judikative Definition Die Judikative gehört zur Gewaltenteilung eines Staates. In Deutschland wird die Gewalt / Macht in die Legislative (gesetzgebende Gewalt), die Exekutive (ausführende Gewalt) und die Judikative (rechtsprechende Gewalt) aufgeteilt. Die Gewalt des Staates wird durch die Gewaltenteilung auf mehrere Institutionen verteilt. Sie muss die Beschlüsse der Legislative ausführen. Exekutive. Sie ist den Richtern anvertraut; sie wird durch das Bundesverfassungsgericht (BVerfG), durch die Bundesgerichte und die Gerichte der Länder ausgeübt (Art. Aussprache von Exekutive Übersetzungen von Exekutive Synonyme, Exekutive Antonyme. Oft ist es die Regierung, die Vorschläge für neue Gesetze macht. Regierung Exklusivrecht ... Exekutive und Judikative, dass heißt insbesondere die Finanzbehörde und die Finanzgerichte, haben nach dem Grundsatz der Gleichmäßigkeit der Besteuerung die Gesetze gleichmäßig anzuwenden (sog. Die Gewaltenteilung ist ein Grundprinzip. vi Tôi thấy một thái độ tự mãn khó tin khi cậu ta nghĩ mình hiểu chuyện hơn những nhà soạn thảo Hiến Pháp khi họ tìm cách lập ra một bộ máy nhà nước hoạt động trên hình thức phân quyền và sự thật là, cơ quan … Eine Exekution, gleichbedeutend mit Hinrichtung, hat mit der Exekutiven in der Politik nur den Wortursprung gemeinsam: Beide Worte kommen vom lateinischen „exsequi“, was „ausführen“ bedeutet. Uebersetzung von Exekutive uebersetzen. Die Exekutive ist eine der drei Gewalten in der Staatstheorie. Hinweis: Diese Seite enthält Informationen zum Thema Definition Gewaltenteilung. In einer Demokratie ist die Staatsgewalt aufgeteilt, um einem Machtmissbrauch durch eine einzelne Person oder Partei vorzubeugen. 1 Die Exekutive ist eine der drei Gewalten. Die Exekutive Dies ist die ausführende Gewalt. Zur Judikative gehören das Bundesverfassungsgericht, die Bundesgerichte und die … Die zentrale Aufgabe der Exekutive ist die Ausführung und Umsetzung von Gesetzen. Praktische Beispielsätze. Als Exekutive, die auch als ausführende Gewalt bekannt ist, bezeichnet sich als eine der drei unabhängigen Gewalten. Substantiv, Neutrum – Kommando, das eine Exekution durchzuführen hat … Zum vollständigen Artikel → Ju­di­ka­ti­ve. Legislative Definition Der Begriff Legislative stammt aus der Staatstheorie und bezeichnet die gesetzgebende Gewalt eines Staates. Neben der Legislative (gesetzgebende Gewalt) und der Exekutive (ausführende Gewalt) ist die Judikative die rechtssprechende Gewalt. Sie sind untereinander gleichberechtigt. Aber stimmt das so?“ NZZ Online, 24. Substantiv, feminin – vgl. 92 GG). Lexikon Online ᐅJudikative: die rechtsprechende Gewalt. Die Regierung übt die exekutive Gewalt, das Parlament die legislative Gewalt und die Gerichte die judikative Gewalt aus. Sie ist die ausführende Gewalt - so gehören die Regierung und die öffentliche Verwaltung zu ihr. Ausführliche Definition im Online-Lexikon die vollziehende Gewalt; sie umfasst die Regierung als staatsleitendes Organ und die Verwaltung. Google Scholar provides a simple way to broadly search for scholarly literature. Exekutive Definition Was genau ist die Exekutive?